Sie sind hier

28.11.2017

Verlängerung für Stadtwerke Geschäftsführer

Soest. André Dreißens Vertrag als Geschäftsführer der Stadtwerke Soest wurde von den betreffenden Gremien, dem Aufsichtsrat der Stadtwerke, dem Rat der Stadt und der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke vorfristig bis Ende 2023 verlängert. Dreißen, seit 2014 Stadtwerkechef, hat den Umbau des Unternehmens hin zu den Erfordernissen der neuen Marktsituation maßgeblich vorangetrieben. Mit der Gründung der Stadtwerke Arnsberg Vertriebs und Energiedienstleistungs GmbH setzte er ein Zeichen in der interkommunalen Zusammenarbeit in der Region. Dieses Projekt machte weitere Kommunen auf die Soester aufmerksam und mündete in den Neugründungen der SW Schloß Holte-Stukenbrock und der SW Rietberg-Langenberg. Darüber hinaus unterstützen die Soester Stadtwerke als Dienstleister mehrere Stadtwerke und Kommunen im Bereich der Energie- und Wasserwirtschaft. Diese zahlreichen Projekte interkommunaler Kooperation kennzeichnen die Ausrichtung des Unternehmens unter Dreißens Führung.
 

Mit der Neugründung der Stadtwerke Soest Energiedienstleistungs GmbH, der Netzgesellschaft Ostwestfalen mbH - die mit Glasfasernetzen Infrastruktur der Zukunft schafft - und der Wohnungsbaugesellschaft Soest wurde der Weg hin zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen fortgeführt. Im Bereich der Energiespardienstleistungen und der Stromerzeugung setzen die Soester als Gründungsmitglied der ASEW und der Trianel Erneuerbare Energien GmbH ein Zeichen für Nachhaltigkeit.

„Mit dem verstärkten Fokus auf Dienstleistungen und der Expansion über die direkte Region hinaus sichern wir auch die Arbeitsplätze zuhause“, so der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Soest Hans-Ulrich Koch und fügt hinzu: „Mit André Dreißen und dem eingeschlagenen Kurs sind wir gut vernetzt und breit aufgestellt für eine erfolgreiche Zukunft.“