Sie sind hier

Dienstleistungen 12. April 2018

Stadtwerke Schloß Holte-Stukenbrock

1.500 Neukunden innerhalb der ersten 6 Monaten sprechen eine deutliche Sprache

Die Vermutung war schon da, sonst wäre der Versuch ja wahrscheinlich gar nicht erst unternommen worden. Die Ausgangsüberlegung: "Wir wollten Geschäfts- und Privatkunden die Möglichkeit geben, bei einem Stadtwerk versorgt zu werden, zu dem sie jederzeit persönlichen Kontakt aufnehmen können." Der das sagt, ist studierter Betriebswirt, 49 Jahre alt und Prokurist und Vertriebsleiter bei den Stadtwerken Schloß Holte-Stukenbrock. Sein Name: Christian Voß.

Gute Resonanz von Beginn an

Am 4. November 2017 ging das Projekt also an den Start. "Es war ein Volltreffer von der ersten Minute an", erinnert sich Voß. "Sowohl bei Strom als auch bei Erdgas war das Interesse von Beginn an sehr groß." Zumal schon vier Wochen nach dem offiziellen Auftakt die Adventszeit begann, in der die Menschen in der Regel an andere Dinge denken, als an ihren Stromanbieter und bereitwillig zum kommunalen Anbieter wechseln. "Dennoch haben wir genau das wahrgenommen", erzählt Voß. "Bereits in den ersten Tagen hatten wir Hunderte von Neukunden. Unser Ziel waren 1.000 Vertragsabschlüsse im ersten Jahr, mittlerweile haben wir mehr als 1.500 in den ersten sechs Monaten."

Ihr Ansprechpartner Herr Voß

Versorgung mit ehrlichem Gesicht

Voß führt den Erfolg auf den persönlichen Auftritt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Stadtwerk Schloß Holte-Stukenbrock zurück. "Viele Kunden, sowohl im Gewerbebereich als auch privat, sind es leid, von einem Call Center ins nächste verbunden zu werden und einen Großteil ihres Versorgungslebens in unzähligen Warteschleifen zuzubringen." Da sei das Stadtwerk SHS einfach besser, persönlicher und serviceorientierter als die multinationalen Konzernkonkurrenten von RWE oder E.ON. "Die Leute sagen heute, die Versorgung in der Region hat wieder ein Gesicht bekommen und das ist für uns das schönste Lob, das wir uns vorstellen können", sagt der Prokurist.

Akquise im Geschäftskundenbereich

Derzeit macht Christian Voß in der Region Termine. "In erster Linie zeige ich den Gewerbe- und Geschäftskunden aus Handwerk, Handel, Industrie und Service einen Energiekostenvergleich mit den Grundversorgern und anderen Wettbewerbern. Meist geht der für uns sehr positiv aus." Wenn Kunden dann erkennen, dass sie im Jahr Energiekosten in dreistelliger Höhe einsparen können und dafür weitaus bessere Leistungen erhalten, dann sei das oft die Grundlage "für sehr positive und auch ergebnisorientierte Gespräche", wie es Voß ausdrückt. Der 49jährige berät alle Betriebsgrößen, ein Schwerpunkt liege aber auf dem Mittelstand, wie er es sagt. "Wie positiv man wahrgenommen wird, sieht man auch daran, wie schnell man einen persönlichen Termin vereinbaren kann", so der Energieexperte. "Bei uns klappt das mit Geschäftskunden oft noch in der gleichen Woche."

Energieversorgung ist Vertrauenssache

Der Betriebswirt ist vom Erfolg nicht überrascht. "Wir wussten, dass unser Angebot gut ist und wir deshalb auf Sicht auch erfolgreich sein würden", ist Voß ganz ehrlich, "aber das Tempo, mit dem wir im Markt Fuß fassen, das ist schon erfreulich und spricht für das Portfolio." Die Geschäftskundenakquise ist derzeit in vollem Gange. Christian Voß ist viel außerhalb seines Büros unterwegs. "Das macht mir viel Freude, denn das ist die eigentliche Arbeit in der kommunalen Energieversorgung - draußen beim Kunden zu wissen, was gewünscht und was gebraucht wird." Das Ziel, sich als lokaler Energieversorger in der Region einen Namen zu machen, ist bereits ein Stück weit erreicht. "Doch das ist für uns kein Grund, uns auszuruhen", stellt Voß klar. "Jeder Geschäfts- und jeder Privatkunde, der sich für uns entscheidet, ist Anspruch und Verantwortung zugleich". Denn die Stadtwerke Schloß Holte-Stukenbrock wollen zurückzahlen. Sie wollen jeden Tag besser sein als die gesichtslosen Konzernanbieter von der Konkurrenz.

Mehr Informationen unter
www.stadtwerke-shs.de oder
telefonisch unter 05207 925519-930.

 

Christian Voß steht für Ihre Anfrage gerne auch persönlich zur Verfügung.

Email-Adresse: c.voss@stadtwerke-shs.de

Das könnte Sie auch interessieren: