Sie sind hier

Dienstleistungen 09. Oktober 2017

Wellness im AquaFun: Mitarbeiter-Bonus

Schöne Grüße vom Bundesgesundheitsministerium: Seit längerem wird die Förderung der Mitarbeitergesundheit unbürokratisch steuerlich unterstützt. Immerhin 500 Euro kann ein Unternehmen pro Mitarbeiter und pro Jahr seither lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren. Bei 100 Mitarbeitern macht das ein Volumen von 50.000 Euro pro Jahr, die steuerfrei für die Erhaltung der Gesundheit der Mitarbeiter eingesetzt werden können. Weniger Fehltage bedeuten aber auch mehr Effizienz für das Unternehmen.
(Quelle: Bundesgesundheitsministerium/betriebliche gesundheitsfoerderung/steuerliche Vorteile):

Einkommensteuergesetz (EStG), § 3 Nr. 34: Betriebliche Gesundheitsförderung
„Steuerfrei sind zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung, die hinsichtlich Qualität, Zweckbindung und Zielgerichtetheit den Anforderungen der §§ 20 und 20a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch genügen, soweit sie 500 Euro im Kalenderjahr nicht übersteigen.“

Wer einen guten Job macht, sollte dafür auch belohnt werden. Boni bzw. Gratifikationen - im modernen Managersprech sogenannte "Incentives" - können auch konkret für die Gesundheitserhaltung von Mitarbeitern eingesetzt werden. Auf konkrete Möglichkeiten in diesem Zusammenhang verweist der Betriebsleiter im AquaFun Soest, Julian Meser: "Unsere speziellen Gewerbeangebote im AquaFun sind im Sauna-, wie im Massage- und Badebereich sehr umfangreich", erläutert der Betriebsleiter. Hintergrund ist die monatliche Absetzbarkeit in Höhe von 44,00 Euro als geldwerten Vorteil für Arbeitgeber. Wird ein Jahreszeitraum vereinbart, gelten 40,00 Euro monatlich als absetzbar (bis zur oben genannten Grenze von 500 Euro). Auf diese steuerlichen Gegebenheiten sind die beiden Angebote des AquaFun zugeschnitten. Berechnungen von Krankenkassen haben ergeben, dass jährlich rund 225 Mrd. Euro an volkswirtschaftlichem Schaden durch krankheitsbedingte Arbeitsausfälle entstehen (Quelle: Die Welt). Die Felix-Burda-Stiftung berechnet die jährlichen Kosten für krankheitsbedingte Ausfälle pro Mitarbeiter auf durchschnittlich über 3.600 Euro (Quelle:betriebliche-gesundheitsfoerderung.de).

Gerade jetzt in der kommenden dunkleren Jahreszeit kann ein AquaFun-Besuch als konkretes Bewegungsangebot für Mitarbeiter sehr positiv aufgenommen werden.

Aspekt Gesundheitsförderung
Bewegung fördert immer auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter und stärkt so die Erhaltung der Arbeitskraft. Wer regelmäßig sauniert und schwimmt, ist nachweislich besser geschützt vor Erkältungskrankheiten und Infektionen. Ein Besuch im AquaFun lohnt sich deshalb unter Wohlfühl-Gesichtspunkten, aber auch als Sport-, Familien- oder Freizeitattraktion. Gutscheine für Massagen, Ayurveda, Beauty-Behandlungen oder Wellness-Arrangements machen ebenso Spaß wie Kursangebote für Gesundheitstraining wie Spinning, Schwimm- und Aquakurse oder der Kurs Rumpfstabilität.

Saunalandschaften
Dampfbad, Panorama-Sauna, Erd-Sauna, Otso-Sauna oder Lepo-Sauna: Ruhe und Entspannung pur sind für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantiert beim Mentalerlebnis Meditationssauna. Außerdem wird die Gesundheit konkret gestärkt - und die Maßnahmen sind steuerlich voll geltend zu machen.

Beispiele für Mitarbeiterpakete ab Oktober 2017
1. Schwimmpaket 90 Minuten täglich von Montag – Sonntag.
Gültigkeit: Ein halbes Jahr
Kosten pro Mitarbeiter 44,00 € pro Monat
In dieser Zeit können die Teilnehmer entweder Schwimmen gehen, die Textilsauna nutzen oder auch an der kostenlosen Wassergymnastik teilnehmen.

2. Schwimmpaket 90 Minuten täglich von Montag – Sonntag.
Gültigkeit: 1 Jahr
Kosten pro Mitarbeiter 40,00 € pro Monat
In dieser Zeit können die Teilnehmer entweder Schwimmen gehen, die Textilsauna nutzen oder auch an der kostenlosen Wassergymnastik teilnehmen.
Wassergymnastik:
Montag und Donnerstag: 11:30 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag: 10:30 Uhr

Mehr Informationen unter www.aquafun-soest.de oder telefonisch unter 02921 - 392 700. Julian Meser steht für Ihre Anfrage gerne auch persönlich zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren: