Menü

Sie sind hier

20.08.2015

Stadtwerke Soest setzen auf Sonne und Wind

Aachen/Soest. Gemeinsam mit vier weiteren kommunalen Energieversorgern haben die Stadtwerke Soest als Gründungsgesellschafter das Gemeinschaftsunternehmen Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (TEE) aus der Taufe gehoben. Die neue Gesellschaft wird Onshore-Windparks und Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen entwickeln und betreiben. Das zugrunde liegende Unternehmensmodell ist unter dem Dach der Aachener Stadtwerke-Kooperation Trianel entwickelt worden.
 

Die TEE plant in den kommenden Jahren insgesamt rund 500 Millionen Euro in Windparks und PV-Anlagen zu investieren. In Summe soll damit eine Leistung von 275 Megawatt aus erneuerbaren Energien finanziert werden. Die Stadtwerke Soest werden an der Gesellschaft mit rund 2,1 Prozent und drei Millionen Euro Eigenkapital beteiligt sein. Insgesamt werden sich in den nächsten Monaten über 40 Kommunalversorger an dem Unternehmen beteiligen.

„Die Beteiligung an der TEE ergänzt unser Engagement bei dem Offshore-Windpark Borkum West II und dem Onshore-Windpark Laubersreuth. Mit der neuen Gesellschaft verbreitern wir unser Fundament im Bereich der erneuerbaren Energien. Vor dem Hintergrund der kommenden Herausforderungen der Energiewende, ist dieses Gemeinschaftsunternehmen ein weiterer wichtiger Schritt für unser Unternehmen“, so André Dreißen, Geschäftsführer der Stadtwerke Soest.  Insbesondere die zunehmende Komplexität der Förderung von Wind- und Solarstrom macht es sinnvoll, das Thema gemeinsam mit weiteren kommunalen Unternehmen voranzutreiben.