Menü

Sie sind hier

10.02.2020

Ausgezeichnetes technisches Sicherheitsmanagement

Soest. Die sichere und zuverlässige Versorgung der Bevölkerung mit Strom, Gas, Wasser und die Entsorgung von Abwasser sind zentrale Aufgaben der Stadtwerke. Um dabei eine überdurchschnittliche Sicherheit gewährleisten zu können, wurden feste Prozesse etabliert. Die Stadtwerke Soest haben ihr technisches Sicherheitsmanagement der Bereiche Strom, Gas, Wasser und Abwasser nun von unabhängigen Gutachtern überprüfen lassen und erhielten im Anschluss von den jeweiligen Fachverbänden die Bestätigung zur erfolgreichen Erfüllung der Anforderungen. Das technische Sicherheitsmanagement (TSM) der Stadtwerke Soest ist damit jetzt auch ausgezeichnet, die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Versorgungssicherheit des Unternehmens sind bestätigt worden.
 
Erfolgreicher Abschluss des TSM-Prozesses bei den Stadtwerken Soest
 

Fünf Tage lang untersuchten unabhängige Experten im Auftrag des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE), des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) und die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) die technischen Anlagen, interne Prozesse und Regelungen. Darüber hinaus befragten sie die Mitarbeiter im Hinblick auf die Konformität zu den technischen Regelwerken.

„Die bestandene Überprüfung in allen Sparten spiegelt die Qualität unserer Mitarbeiter und unserer Prozesse wider“, so Achim Kehm, Technischer Leiter der Stadtwerke und ergänzt: „Dieser freiwillige intensive Überprüfungsprozess gibt uns einerseits eine Bestätigung unserer technischen Konzepte und zeigt uns andererseits mögliche Optimierungspotenziale auf. Die Bestätigung des TSMs ist damit wichtiger Bestandteil unseres fortlaufenden Selbstüberprüfungsprozesses.“

Diese Bestätigung gilt für die kommenden sechs Jahre, dann werden sich die Stadtwerke Soest erneut den externen Experten stellen.