Menü

Sie sind hier

Qualität / Analyse

Die Qualität unseres Trinkwassers wird regelmäßig sowohl von uns selbst, als auch von unabhängigen Instituten untersucht. Unser Wasser liegt in dem Härtebereich weich.

Parameter Maßeinheit Jahres-
mittelwert
Grenzwert
Trinkwasser­verordnung1)
Allgemeine Parameter  
Temperatur °C 11,6
Elektrische Leitfähigkeit μS/cm 365 2790 bei 25 °C
pH-Wert 7,92 ≥ 6,5 und ≤ 9,5
Färbung (SAK 436 nm) m-¹ < 0,10 0,5
Trübung FNU 0,08 1,0
Säurekapazität bis pH 4,3 mmol/l 1,88
Basekapazität bis pH 8,2 mmol/l 0,04
Härte mmol/l 1,29
Gesamthärte °dH 7,2
Karbonathärte °dH 5,2
Härtebereich weich
Organisch gebundener Kohlenstoff (TOC) mg/l 1 ohne anormale Veränderung
Sauerstoff mg/l 11,3
Kationen  
Ammonium mg/l < 0,05 0,5
Bor mg/l < 0,05 1
Calcium mg/l 42
Eisen mg/l < 0,010 0,2
Kalium mg/l 3
Magnesium mg/l 5,6
Mangan mg/l < 0,002 0,05
Natrium mg/l 21 200
Anionen  
Bromat mg/l < 0,0030 0,01
Chlorid mg/l 30 250
Cyanid mg/l < 0,005 0,05
Fluorid mg/l 0,08 1,5
Nitrat mg/l 9,6 50
Nitrit mg/l < 0,01 0,1
Phosphat mg/l 0,11
Sulfat mg/l 33 250
Anorganische Spurenelemente  
Aluminium μg/l < 10 200
Antimon μg/l < 1,0 5
Arsen μg/l < 1,0 10
Blei μg/l < 1 10
Cadmium μg/l < 0,3 3
Chrom μg/l < 0,5 50
Kupfer μg/l < 5 2000
Nickel μg/l < 2 20
Quecksilber μg/l < 0,10 1
Selen μg/l < 1,0 10
Uran μg/l < 1 10
Organische Spurenstoffe  
Benzo-(a)-pyren μg/l < 0,0025 0,01
Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) μg/l 0 0,1
Benzol μg/l < 0,1 1
1,2-Dichlorethan µg/l < 0,1 3
Tetrachlorethen und Trichlorethen µg/l < 0,1 10
Trihalogenmethane Summe µg/l 0 50
Perfluorierte Tenside (Summe PFOA und PFOS) µg/l 0,002 0,3 (Vorsorgewert)
Pflanzenschutzmittel insgesamt µg/l 0 0,5
Mikrobiologische Parameter  
Clostridium perfringens /100 ml 0 0
Coliforme Bakterien /100 ml 0 0
Enterokokken /100 ml 0 0
Escherichia coli (E. coli) /100 ml 0 0
Koloniezahl bei 22°C /ml 0 20
Koloniezahl bei 36°C /ml 0 100

1) Trinkwasserverordnung 2018
 

Herkunft: Wasserwerk Echthausen
Analyse 2020: Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH (WWU) und Hygiene-Institut des Ruhrgebiets

Die Beschaffenheit des gelieferten Trinkwassers kann sich ändern, z.B. durch Schwankungen in der Rohwasserqualität, durch Umstellungen in der Aufbereitung, durch Versorgung aus einem anderen Wasserwerk oder durch Reaktionen in den Transportleitungen. Eine Haftung aufgrund der Analysenangaben muss daher ausgeschlossen werden.

Qualitätsanalyse 2020

  • Qualitätsanalyse Wasser 2020 Download