Menü

Sie sind hier

Börde Strom Basis

Preisanpassung zum 1.10.2022

Die Energiepreise sind in den vergangenen Monaten immer weiter gestiegen. Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine sind die bereits sehr hohen Beschaffungskosten für Strom erneut deutlich gestiegen. Diese Steigerungen treffen die gesamte Energiewirtschaft, auch wir müssen sie weitergeben. Der Wegfall der EEG-Umlage zum 1. Juli 2022 kann das nicht ausgleichen. Daher passen wir auf Grundlage § 5 Abs. 2 und § 5a StromGVV den Strompreis zum 1. Oktober 2022 an. Die Preiserhöhung beträgt beim Arbeitspreis 3,87 ct/kWh netto (4,61 ct/kWh brutto) und beim Grund- und Verrechnungspreis 20,00 EUR/Jahr netto (23,80 EUR/Jahr brutto).
Eine tabellarische Auflistung zum Download finden Sie unten auf dieser Seite.

Die flexible Grundversorgung

  • keine Mindestvertragslaufzeit
  • Kündigungsfrist: 2 Wochen
  • 100% Ökostrom
  • bis 30.09.2022:
    Arbeitspreis 27,64 Cent/kWh | Grundpreis 140,42 €/Jahr
  • ab 1.10.2022
    Arbeitspreis 32,25 Cent/kWh | Grundpreis 164,22 €/Jahr

Wichtige Hinweise zur Grund- und Ersatzversorgung

Rechtliche Grundlage der Grund- und Ersatzversorgung

Die Grund- und Ersatzversorgung erfolgt auf der Grundlage der "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz" (Stromgrundversorgungsverordnung - StromGVV) vom 26. Oktober 2006 (BGBl. I S.2391), die zuletzt durch Artikel 9 des Gesetzes vom 29. August 2016 (BGBl. I S. 2034) geändert worden ist, einschließlich der "Ergänzenden Bedingungen" der Stadtwerke Soest GmbH. Darüber hinaus finden keine weiteren AGBs Anwendung.

Für die über die Grund- und Ersatzversorgung (StromGVV) bezogene elektrische Energie (Strombezug) zahlt der Kunde der Stadtwerke Soest GmbH ein Stromentgelt, das sich zusammensetzt aus:

  • dem Arbeitsentgelt für die vom Kunden bezogene elektrische Arbeit ggf. gesondert für die Schwachlastarbeit;
  • dem Verrechnungspreis für Messung, Abrechnung und Inkasso nach Art und Umfang der erforderlichen Meß- und Steuereinrichtungen;

oder

  • dem Grundpreis welcher neben dem Verrechnungspreis für einen Eintarifzähler auch den festen Leistungspreis enthält, der die Kosten für die ständige Lieferbereitschaft abdeckt.

Bestandteile Stromentgelt

Im Stromentgelt sind die Stromsteuer entsprechend dem Stromsteuergesetz (StromStG), die § 19 StromNEV-Umlage, die Offshore-Haftungsumlage,die § 18 AbLaV-Umlage, die Konzessionsabgabe, die Netzentgelte sowie die Kosten resultierend aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) enthalten.

**Preise

Es handelt sich um gerundete Preise. In den Rechnungen werden die Netto-Einzelpreise und die Umsatzsteuer gesondert ausgewiesen.

***Steuerentlastung

Für Kunden (Unternehmen des produzierenden Gewerbes und Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft) ist es möglich, nach § 9b StromStG eine Steuerentlastung zu erhalten. Ansprechpartner ist das für Sie zuständige Hauptzollamt.

PDF Downloads