Menü

Sie sind hier

Energienews 03. April 2019

Stadtwerke Soest und HeLi NET bringen das Internet so richtig in Schwung

Schnelles Internet – die Stadtwerke Soest sind gemeinsam mit ihrem Partner HeLi NET für Geschäftskunden beim Glasfaserausbau der ideale Dienstleister.

Bilder: privat

Preisfrage: Wo liegen die größten Wachstumspotentiale für Gewerbe- und Geschäftskunden in den kommenden zehn Jahren? Richtig. Im Internet. Im weltweiten Netz. Hier Up-To-Date zu sein, ist ein absolutes MUSS. Der Markt wächst ständig – die Nutzerzahlen steigen. Die neueste Onlinestudie sagt: Erstmals waren über 90 Prozent der Deutschen online. Auch die Nutzungszeit nimmt weiter zu. 2018 waren 64 Millionen in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren online. Und natürlich nehmen auch die Datenraten ständig zu: Deshalb ist das schnelle Internet so wichtig. Stadtwerke und HeLi NET sichern so die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, indem verlässliche und sichere Infrastruktur im Netz geschaffen wird. Technisch möglich sind heute schon Übertragungsraten im Terrabit-Bereich. Zum Vergleich: Ein Gigabit sind 1.000 Megabit. Ein Terrabit sind 1.000 Gigabit oder eine Million Megabit. Als 1999 der erste DSL-Kupferanschluss geschaltet wurde, lag die Übertragungsrate bei 0,768 Megabit. Heute leisten die Anschlüsse tausendfach mehr.  

54 Mio. Deutsche sind täglich im Internet

Besonders stark gestiegen ist die Zahl der Menschen, die täglich das Internet nutzen. Hier liegt das Plus allein im Jahr 2018 bei 3,8 Millionen. Seit 2015 hat sich dieser Kreis sogar um mehr als zehn Millionen Menschen erhöht auf jetzt 54 Millionen, oder 77 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung (Stand Ende 2018). Mit durchschnittlichen Datenraten von 16,0 Megabit (Stand 2018) liegt Deutschland dennoch immer noch deutlich hinter Südkorea (30,0 Mbit) oder Norwegen (24,0 Mbit).

Auch tägliche Nutzungszeit steigt

Diese 54 Millionen sind auch immer länger online. Im Jahr 2018 stieg dieser Wert erneut um 47 Minuten auf aktuell durchschnittlich drei Stunden und 16 Minuten – oder 196 Minuten. Das heißt im Klartext: Der durchschnittliche Deutsche hält sich rund 23 Stunden pro Woche im weltweiten Netz auf, um zu surfen, zu suchen, zu bestellen oder sich zu informieren.

Schnelles Internet – Chance für das Gewerbe

Diese Zahlen verdeutlichen das Potential, das das Internet für Geschäftskunden bietet. Die Stadtwerke Soest haben das erkannt und bieten gemeinsam mit ihrem Partner HeLi NET zahlreiche Dienstleistungen rund um den Glasfaserausbau an. Dominik Hennecke, Projektmanager und Master of Engineering fasst zusammen: „Wir sind ein zuverlässiger und nachhaltiger Partner im Bereich Glasfaser-Netzbau, beim Netzbetrieb und bei Dienstleistungsangeboten vor Ort. Denn nur der Glasfaser-Netzausbau kann die Datenraten der Zukunft abdecken.“  Als Beispiel nennt Jörg Kuhlmann von den Stadtwerken Soest den eigenwirtschaftlichen Ausbau im Schloitweg. „In nur zwei Monaten Bauzeit haben wir 15 Firmen angeschlossen, das lief wie am Schnürchen.“ Datenraten bis 40 Gigabit und darüber hinaus im Download und im Upload symmetrisch seien dort möglich. Dazu seien auch keine Leistungsverluste bei längerer Entfernung durch die angewandte Aktivtechnik zu verzeichnen. Die Unternehmen seien bestens aufgestellt.

Umfangreiches Portfolio

Umgesetzt werden können Internet-Anbindungen, feste Standortvernetzungen, Rechenzentrumdienstleitungen oder Back-Up-Anbindungen. Weitere Dienste sind Telefonie (Rufnummer, Rufnummernblöcke und Anlagen Management), Campus WLAN, Hot-Spotlösungen oder die Bereitstellung von Cloud-Daten-Diensten. Auch neue Möglichkeiten für Geschäftskunden werden jetzt angeboten wie die gesamte Auslagerung von IT, der langfristige Aufbau von 5G-Industrie Netzen, der Glasfaserinfrastruktur voraussetzt, die Umsetzung neuer Arbeitsmodelle (Home Office) sowie die Möglichkeit großangelegter Video-Schaltkonferenzen für Besprechungen und Schulungen. 

Ansprechpartner

Jörg Kuhlmann
T 02921.392-235 | M 0171.6300719
j.kuhlmann@stadtwerke-soest.de

Das könnte Sie auch interessieren: